Gourmetlesung

am 26. April 2012 in Bad Laasphe

Urlaubsglück – Urlaubsmord

Endlich Herbstferien – der Familienurlaub steht an. Es könnte sich Erholung einstellen, wäre da nicht der pubertierende Sohn. Schon bald gerät die Situation außer Kontrolle. „Tyrannosaurus Rex“ heißt der Rothaarsteig-Krimi, den Krystyna Kuhn in Bad Laasphe präsentiert. Die Krimiautoren Christiane Höhmann und Reinhold Friedl sorgen für weitere polizeiliche Zwischenfälle.
AutorInnen: Krystina Kuhn, Christiane Höhmann, Reinhold Friedl

Programm

Krystina Kuhn: Tyrannosaurus Rex (in Mörderisches vom Rothaarsteig, Grafit 2012)
Diese Geschichte wurde speziell für die CRIMINALE 2012 geschrieben!

Christiane Höhmann: Überraschungsdinner (Leda, 2012)
Bei einem Überraschungsdinner mit Bärlauchsüppchen, Bärlauchsalat und Bärlauchküchlein mit Schlagsahne erfährt eine gestandene Frau, von Beruf Schulleiterin in Paderborn, dass sie ein Enkelkind erwartet. Leider wird sie es mit einer unliebsamen Bekannten teilen müssen: Ihr Sohn Benedikt, der künftige Kindsvater, ist mit deren missratener Tochter verpaart.
„Das Kind meines Sohnes ist mein Enkelkind, meins, meins, meins“, beschließt die Schulleiterin und überredet die Nebenbuhlerin dazu, mit ihr im Paderborner Wald Bärlauch pflücken zu gehen. Ihr Enkelkind wird nur eine Großmutter haben.

Reinhold Friedl: Die große Hochzeit (Schardt Verlag Oldenburg, 2010)
Die ausgelassene Feier nach dem Gewinn des Oste-Pokals endet für die Blau-Weißen Kicker mit einem bösen Erwachen: Eine Spielerfrau wird auf dem Nachhauseweg brutal ermordet; der Schnitt durch ihre Kehle ähnelt einem roten Halbmond. Die gesamte Mannschaft und ihre Gäste sind für die örtliche Polizei tatverdächtig, auch der Lokalreporter Amandus Abendroth, der die Leiche gefunden hat. Das journalistische Trüffelschwein nimmt wieder einmal die Spur auf, immer auf der Suche nach der großen Story. Im Oldenburger Ziegelhofviertel wird sein Freund Raimund durch Verwechslung Opfer einer Autobombe, die Amandus Benz in Schutt und Asche legt. Schnell wird klar, dass es sich um keinen persönlichen Rachefeldzug handelt, sondern dass der islamistische Extremismus die norddeutsche Provinz erreicht hat. Wie ernst werden die Hinweise genommen, die ein Reitturnier und eine Schiffspassage von der Nordsee nach Hamburg als Ziele terroristischer Anschläge voraussagen? Mit seinem untrüglichen Gespür und unter Einsatz seines Lebens macht sich Amandus Abendroth an die Aufklärung des Falls und kommt so zu der Story seines Lebens.

Sie werden verwöhnt mit:

Forelle
-Nicht einerlei sondern vielerlei-
mit Spargelsalat
Wittgensteiner-Waldpilzcrèmesuppe
mit Schinkenbällchen
Saftige Poulardenbrust aus Frankreich
mit krossen Scampis, Spinat und Mangosalsa
Hollokoi’s Frühligsvariation
Frühling-Jagdhof-Fruchtiges

Der Preis beträgt 49,00 €/p.P. incl. Empfang

Termin: Do., 26. April 2012 um 19.00 Uhr
Ort: Bad Laasphe (Jagdhof Glashütte, Glashütter Strasse 20, 57334 Bad Laasphe)
Gourmetlesung. Anmeldung unter 02754 3990